Seebestattung

Nach der Einäscherung des Verstorbenen wird dessen Asche in einer wasserlöslichen Spezialurne von einem Schiff der beauftragten Seebestattungsreederei dem Meer übergeben. Die Angehörigen, die an der Zeremonie auf Wunsch teilnehmen können, erhalten im Anschluss eine Seekarte mit den Angaben zum Beisetzungsort.
Beisetzungsgebiete gibt es in der Ost- und Nordsee sowie im Atlantik und Mittelmeer.

Die Seebestattung erfordert eine behördliche Genehmigung sowie eine schriftliche Verfügung des Verstorbenen.

Seebestattungen

Institut Hoya

Von-Kronenfeldt-Straße 29
27318 Hoya

Telefon 04251 - 2451
24 Stunden an 365 Tagen

Institut Langwedel-Etelsen

Böttcherstr. 5
27299 Langwedel-Etelsen

Telefon 04235 - 1704
24 Stunden an 365 Tagen

Ihr Ansprechpartner

Klaus Schierloh
Jederzeit für Sie erreichbar

info@bestattungen-schierloh.de
www.bestattungen-schierloh.de

Fachverbandsmitglied

Logo Fachverband