Baumbestattung

Die Baumbestattung in einem so genannten RuheForst oder FriedWald ist eine relativ neue und immer häufiger gewählte Form der Beisetzung. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes (wahlweise Einzel-, Familien- oder Gemeinschaftsbaum) beigesetzt. Jeder Baum ist markiert und mithilfe eines genauen Lageplans von den Angehörigen leicht aufzufinden. Auf Wunsch kann am Baum auch ein dezentes Namensschild angebracht werden. Durch eine Eintragung im Grundbuch sind die Bäume bis zu 99 Jahre geschützt.

Auch für die Baumbestattung ist eine entsprechende Verfügung bzw. eine Bekundung seitens der nächsten Angehörigen notwendig.

Baumbestattungen

Institut Hoya

Von-Kronenfeldt-Straße 29
27318 Hoya

Telefon 04251 - 2451
24 Stunden an 365 Tagen

Institut Langwedel-Etelsen

Böttcherstr. 5
27299 Langwedel-Etelsen

Telefon 04235 - 1704
24 Stunden an 365 Tagen

Ihr Ansprechpartner

Klaus Schierloh
Jederzeit für Sie erreichbar

info@bestattungen-schierloh.de
www.bestattungen-schierloh.de

Fachverbandsmitglied

Logo Fachverband